SV-Fußballturnier 2013

SV- Fussballturnier der GMS Burbach 2013

Aufgrund der positiven Erfahrungen des letzten Jahres veranstaltete die GMS Burbach auch in diesem Jahr wieder ein SV- Fussballturnier.
Dadurch das sich die in 2011 neu gegründete Schule weiter im Aufbau befindet konnten beim diesjährigen Turnier bereits acht Mannschaften antreten, die sich aus je vier 5er und 6er Klassen bildeten.
Die doppelte Anzahl von Teams bedeutete auch Mehrarbeit für die Organisatoren. Schließlich galt es den Spielplan ausgewogen zu gestalten, für genug Verpflegung zu sorgen und natürlich die begeisterten Mitschüler der Spieler zu betreuen. Diese waren wieder hochmotiviert und feuerten nahezu ohne Unterlass die jeweilige Klassenauswahl

Auch die Fans der Klassen waren mit einer super Stimmung dabei.

Auch die Fans der Klassen waren mit einer super Stimmung dabei.

an, denn auch in diesem Jahr gab es einen Preis für die besten „Fans“ zu gewinnen! Mit Plakaten, Fahnen, Gesängen und teilweise sogar Tanzeinlagen wurden die Mitschüler unterstützt. Über den begehrten Preis in Form von Süßigkeiten und einer Urkunde konnten sich, quasi als Titelverteidiger, die Schüler der Klasse 6c freuen. Die gute Stimmung wurde zusätzlich von den Organisatoren angeheizt, die jedes Tor sowie die Pausen zwischen den Spielen mit passender Musik untermalten.

Durch die tatkräftige Unterstützung zweier Mitglieder des Mensateams, Frau Kuhn und Frau Heinrichs, und Schüler der Gemeinschaftsschule war für die Verpflegung jederzeit bestens gesorgt. Mit Waffeln, Würstchen sowie diversen Getränken zu kleinen Preisen wurde jeder Hunger gestillt und jeder Durst gelöscht. Ebenfalls halfen die Schüler der 10ten Klassen der Realschule bei

Volle Halle - Die Nerven aller Akteure waren zum Reißen gespannt.

Volle Halle – Die Nerven aller Akteure waren zum Reißen gespannt.

diversen wichtigen Aufgaben. So konnten die Veranstalter erfreulicherweise wieder auf Viktoria Kuhn als Schiedsrichterin zählen, die in jedem Spiel mit guten Leistungen, toller Übersicht und dem nötigen Feingefühl zu gefallen wusste. Als offizielle Fotografin fungierte Franziska Jud und für die Sicherheit in der Halle sorgten Manuel Scholl, Nils-Yannick Diehl (die ebenfalls als Schiedsrichter eingesetzt wurden) und Jana Gontermann.
Auch an sportlichen Höhepunkten mangelte es nicht. Zu Beginn des Turniers gegen 10:15 Uhr wirkten die Schüler noch etwas müde, wodurch in den ersten Partien nur wenige Tore

Klasse 6b der GMS Burbach

Klasse 6b der GMS Burbach

fielen. Dies änderte sich jedoch zunehmend und immer häufiger gingen Jubel und Raunen durch die Zuschauerreihen wenn wieder einmal ein Ball an den Pfosten flog, der Torwart in letzter Sekunde parieren konnte oder einer der tollen Spielzüge mit teilweise sehr sehenswerten Treffern vollendet wurde. Innerhalb der Gruppen blieb es bis zum Schluss spannend. So war bis zur letzten Sekunde offen wer nun Turniersieger der jeweiligen Jahrgangsstufe wird, denn nur ein einziges Tor entschied am Ende über den Sieg der Klassen 6 und auch bei den 5ern wurde der Gewinner durch das Torverhältnis ermittelt. Am Ende setzte sich die 5a dank der besseren Bilanz gegen die anderen Klassen durch.

Klasse 5a der GMS Burbach

Klasse 5a der GMS Burbach

Der letztjährige viertplatzierte, die 6b, konnte sich in ihrer hart umkämpften Gruppe schliesslich durchsetzen. Beide Gewinner freuten sich ausgelassen über ihre Pokale!
Zusätzlich wurde für jede Jahrgangsstufe der „Spieler des Turniers“ von Hernn Schöffel und Herrn Blaszcyk (DFB-Delegierte) ausgezeichnet, die eigens für dieses Turnier angereist waren, da die GMS Burbach ein offizieller DFB-Talentförderstützpunkt ist. Endrit Curri (6a) und Silas Krumm (5d) freuten sich über die Auszeichnung, die je mit einem Trikot des Fussballbundesligisten Eintracht Frankfurt dotiert ist.
Gegen 15:30 Uhr endete das Turnier das nicht nur laut SV-Lehrer Jörgen Kuhnke ein voller Erfolg war! Ein großer Dank gilt ebenfalls dem gesamten Lehrerkollegium sowie dem Hausmeister der GMS Burbach die diesen reibungslosen und angenehmen Turnierverlauf erst ermöglichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.