„Schule der Zukunft“

GMS – Wir fördern Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

BNE ist ein zentraler Bestandteil unserer schulischen Bildungsarbeit. Sie beschäftigt sich mit nachhaltigen Lebensstilen, im sozialen und ökologischen Bereich ebenso wie auf ökonomischer und globaler Ebene.

In Zeiten zunehmender Diskussionen um Themen wie den Klimawandel, den Umgang mit Ressourcen, die soziale Gerechtigkeit, wird BNE ein immer wichtigerer Bildungsinhalt.

Im Rahmen unserer Teilnahme an der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit 2016-2020“ ziehen wir Bilanz: Neben unseren BNE-Themen im Unterricht blicken wir stolz auf die weiteren Projekte, die wir bereits realisiert haben, aktuell verfolgen oder dauerhaft durchführen.

  • Müllprojekt (Gestaltung von Mülleimern auf dem Schulhof, um auf Umweltverschmutzungen, die korrekte Entsorgung von Müll und übermäßigen Verpackungsmüll aufmerksam zu machen)
  • Beteiligung an Reinigungsaktionen der Gemeinden (saubere Landschaft)
  • Entsendung einer SchülerInnen-Delegation zum Schüler-Klimagipfel in Bad Salzuflen 2018 mit Vorbereitung durch die Gemeinde Burbach
  • Bau von Upcycling-Möbeln aus Paletten in Burbach
  • Gestaltung des Gebäudes und Schulhofs mit Naturmaterialien (Holzdekoration, Wintertaler aus Pflanzen und Eis) in Neunkirchen
  • AG-Angebote: Natur-AG (Pflanzen auf dem Schulhof), Naturkosmetik-AG (Stand auf Bauern- und Ökomarkt sowie Weihnachtsmarkt), Koch-AG
  • Projekt „Streuobstwiese“ in Neunkirchen
  • geplante Neugestaltung des Schulhofs mit Schulteich in Burbach
  • Papiereinsparung durch digitale Benachrichtigungen (auch an Erziehungsberechtigte); Informationsfluss über die Homepage oder den Schulplaner
  • Designen von Fairtrade-Kleidung im Fach Kunst
  • Aktion „Stifte stiften“ für Afrika in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Neunkirchen
  • Senioren-Computerkurs
  • Streitschlichtung
  • Schulsanitätsdienst
  • DFB-Partnerschule / DFB Talentförderung
  • Schule ohne Rassismus
  • Aktion Tagwerk
  • Berufswahlsiegel, kein Abschluss ohne Anschluss, Praktikumstag BeFiT (5-7), Praktika (8-9), Potentialanalyse (8)
  • Projekt „Lebenswerte Dörfer“ (soziales Engagement, Einbringen in die Gemeinde, kennenlernen von Ehrenamt und Vereinsleben)
  • Schüleraustausch mit einer Partnerschule in Israel
  • Fortbildungen zur BNE

Um das Engagement aller Beteiligten zu würdigen und weiter zu motivieren, bewerben wir uns um eine Auszeichnung im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft“.

Unseren Schulsteckbrief und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.schule-der-zukunft.nrw.de/