Mit System zum Traumberuf – Jahrgänge 9 und 10 der GMS Burbach-Neunkirchen nehmen an den „Kniggeschulungstagen“ im Berufsbildungszentrum teil

Hervorgehoben

„Wie präsentiere ich mich richtig?“ – „Was sollte ich bei einem Vorstellungsgespräch beachten?“ – „Was sollte ich vermeiden?“

Diese und viele weitere Fragen standen für die Klasse 9a vom Standort Neunkirchen im Mittelpunkt der „Kniggeschulungstage“ am bbz in Siegen-Geisweid. Unter der Leitung von Frau Joachimczak und Frau Wagener bekamen die Schülerinnen und Schüler wichtige Tipps und Hinweise, wie sie ihren Weg zum Traumberuf bzw. den passenden Ausbildungsberuf bestmöglich planen und finden können. Zu Beginn des Workshops wurden die 30 „Knigge-Benimmregeln“ besprochen und aktiv angewandt. So lernten die Jugendlichen u.a., dass eine angemessene Begrüßung, eine zugewandte Körpersprache und eine aufrechte Sitzhaltung in jeglichen Lebenssituationen, nicht nur bei einem Vorstellungsgespräch, von großer Bedeutung seien. Im Anschluss gingen die beiden Leiterinnen auf das Thema Praktikums- bzw. Ausbildungsplatzsuche ein. Vom Erstkontakt am Telefon bis hin zum abschließenden Bewerbungsgespräch wurden unterschiedliche Situationen im Berufswahlfindungsprozess, in Form mehrerer Rollenspiele, simuliert. Gerade die simulierten Bewerbungsgespräche kamen bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an, da Frau Joachimczak und Frau Wagener konkrete Tipps gaben, welche Fragen die zukünftigen Bewerberinnen und Bewerber bei ihren Vorstellungsgesprächen erwarten könnten… Hierbei erkannten die Jugendlich vor allem, wie wichtig eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist!

Neben der Neunkirchener 9a haben bzw. werden auch alle weiteren Klassen der Jahrgangsstufen 9 und 10 beider Standorte diese sehr wertvolle Schulung im bbz besuchen, um sie bestmöglich auf ihren gegenwärtigen und zukünftigen Berufswahlfindungsprozess vorzubereiten.

Landessportfest der Schulen – Fußballturniere unserer GMS

Hervorgehoben

Der Monat September stand für die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftlichen Sekundarschule Burbach-Neunkirchen ganz im Zeichen des Fußballs, da unsere Mädels und Jungs ihre Schule beim Landessportfest vertreten durften. Es folgt ein kurzer Überblick über den Verlauf der vier Turniere: 

 

Wettkampfklasse (WK) III Jungen / Jahrgänge 2009-2011 am 08.09.2022 in Wilnsdorf:

Schon im Vorfeld des Turniers mussten die Jungs mehrere Rückschläge einstecken, da neben Trainer Manuel Müller auch mehrere Spieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt absagen mussten. Dennoch verkaufte sich die ersatzgeschwächte Mannschaft teuer und konnte in fast allen Spielen den anderen Schulen Paroli bieten. Dem 1 zu 1 unentschieden gegen das Gymnasium Neunkirchen zu Beginn, folgte eine knappe 2:1 Niederlage gegen die Realschule Wilnsdorf. Gegen den späteren Kreismeister, das Gymnasium Wilnsdorf, waren unsere Jungs zwar chancenlos, der abschließende 1 zu 0 Sieg gegen Bad Laasphe sorgte aber für einen versöhnlichen Abschluss des Turniers, der mit dem 4. Platz abgeschlossen wurde. Die Torschützen unserer Mannschaft waren zweimal Valon Kryeziu und ein Eigentor des Gegners.

 

WK II Jungen / Jahrgänge 2007-2009 am 20.09.2022 in Neunkirchen:

Leider chancenlos waren unsere älteren Jungs beim Turnier in Neunkirchen. Die bunt zusammengewürfelte Mannschaft beider Standorte, die kurzfristig mehrere Ausfälle verkraften musste, kassierte vier Niederlagen. Allerdings steigerte sich die Mannschaft im Verlauf des Turniers und präsentierte sich stets als fairer Verlierer. Das einzige Tor unseres Teams erzielte Mücahit Dogan.

 

WK III Mädchen / Jahrgänge 2009-2011 am 22.09.2022 in Siegen:

Ein ordentliches Turnier spielten unsere jüngsten Mädels im Siegener Hofbachstadion. Trotz der deutlichen Niederlage zu Beginn, steigerten sich die Schülerinnen von Spiel zu Spiel. Einer knappen zweiten Niederlage folgte ein verdienter 4 zu 2 Sieg gegen das Gymnasium Wilnsdorf und ein unglückliches Unentschieden gegen die Gesamtschule Siegen. Gerade in den letzten beiden Spielen zeigten die Mädels tollen Fußball mit vielen schönen Spielzügen und Toren. Die Tore erzielten Hana Redzepi, Lia Bergmann und Eda Atmaca (jeweils 2 Tore), in der Abschlusstabelle wurde der 3. Platz belegt. WK II Mädchen / Jahrgänge 2007-2009 am 22.09.2022 in Siegen: Unter dem Motto „gut gespielt, trotzdem ausgeschieden“ lässt sich die Leistung der älteren Mädels zusammenfassen. Gegen das Gymnasium Wilnsdorf verloren die Mädchen unglücklich mit 1 zu 2, es folgte eine weitere knappe Niederlage gegen den späteren Kreismeister, die Gesamtschule Eiserfeld, mit 0:2. In beiden Spielen konnte die Mannschaft super mithalten, es fehlte etwas Glück im Torabschluss. Die einzige Torschützin war Fabienne Dylus. Insgesamt waren alle Teams mit großem Engagement bei der Sache und präsentierten sich in allen Spielen als faire Sportlerinnen und Sportler.